Das nächste Mal am 27. September 2020 - sei dabei!


Hart am Limit: Das war das SCHÖCKEL CLASSIC 2019

Zu den Ergebnissen...

Fotos auf Facebook

Zuerst 510 Höhenmeter verteilt auf rund 16 Kilometer im Spitzentempo mit dem Rennrad von der Grazer Innenstadt zur Schöckel Talstation und dann weitere 660 Höhenmeter auf 2 Kilometer steil die Seilbahntrasse den Berg hinauf. Ziel des Schöckel Classic ist natürlich der Gipfel. Insgesamt 309 Teilnehmer/innen nahmen heute diese Herausforderung an.

WOW – was für ein Tag und was für Top-Teilnehmer/innen!

Der Schnellste in der Disziplin Duathlon war wie schon im letzten Jahr Hans-Jörg Leopold (Maloja Pushbikers). Auf der Radettape gelang es ihm, sich von der vordersten Gruppe abzusetzen, um schließlich mit der sensationellen Zeit von 56:12,0 im Ziel einzulaufen. Keine zwei Minuten später war auch der zweite Finisher, Alexander Brandner-Egger (SC-Bischofshofern) mit 57:41,1 Minuten im Ziel, dicht gefolgt von dem Drittplatzierten Silvio Wieltschnig (Team Vogl-Co) mit 58:23,4 Minuten.

Die schnellste Frau in der Disziplin Duathlon war Lena-Maria Aichner (SU Tri Styria) mit einer erstklassigen Zeit von 1:04:13,0 Stunden. Den zweiten Platz bei den Damen sicherte sich Carina Zotter (Diesel Sport) mit 1:08:24,3 Stunden und Dritte wurde Paula Knoll-Rumpl (TRR-Passail) mit 1:14:40,6 Stunden.

In sich hatte es aber auch der Schöckel Classic Berglauf, den Andreas Rois (LTV Köflach) mit einer Zeit von 24,54,3 Minuten für sich entscheiden konnte und noch vor Paul Krondorfer (runninGraz) mit 27:08,0 Minuten und Christian Hatzenbinder (runninGraz) mit 28:33,4 Minuten gewann.

Bei den Damen siegte beim Berglauf Maya Walcher (runninGraz) mit 25:58,5 Minuten vor Marlies Penker (RC MTB Möllbrücke) mit 31:47,0 Minuten und vor Justina Streibl (Kolland Topsport Gaal) mit 33,17,4 Minuten.

Beste Herren-Staffel wurden Silvio Wieltschnig und Andrzej Dlugosz mit einer Zeit von 55:37,7 Minuten. Beste Damen-Staffel wurden Veronika Windisch und Claudia Rosegger mit einer Zeit von 1:06:44,6 Stunden. Beste Mixed-Staffel wurden Christoph Krump und Maria-Elisabeth Marhold mit einer Zeit von 1:13:12,5 Stunden.

Solche aberwitzigen Leistungen sind freilich nur wenigen vorbehalten. Nicht geringer zu schätzen ist der Kampf auch um die hinteren Ränge. Alle mussten hier an ihre Grenzen. Zum weitaus Überwiegenden Teil gingen begeisterte HobbysportlerInnen an den Start, um sich an dieser ganz besonderen Strecke zu messen und sich in die Reihe der Helden des SCHÖCKEL CLASSIC zu stellen! Wir gratulieren zu diesen Leistungen - Respekt!

Vielen Dank an alle Teilnehmer, die mit Ihren herausragenden Leistungen auch heuer wieder für Begeisterung gesorgt haben!

 

Wir bedanken uns weiters bei unseren Helferinnen und Helfern und besonders bei unseren Sponsoren, die all dies erst ermöglicht haben!

Hart, härter, SCHÖCKEL CLASSIC!

Bis nächstes Jahr - Euer Veranstalter Team

Patrick Hackl, Guido Schwab, Clemens Strauss


Fanartikel-Shop

Über unseren Partner wurde ein eigener Fanartikel-Shop realisiert.

 

SCHÖCKEL CLASSIC Trikots

Die Trikots können direkt bei Rad Fuchs im Shop bestellt werden.

 

Newsletter - Kontakt (Verbesserungsvorschläge?)